Anerkennung als Schießsportverband

 


Die BKV hat am 30.10.2007 durch Frau Abteilungspräsidentin Silvia Bechtold vom Bundesverwaltungsamt (BVA) in Köln als achter Verband in Deutschland den Status eines anerkannten Schießsportverbandes nach §15 WaffG erhalten.

Damit verbunden ist gleichzeitig die Genehmigung der Schieß-Sportordnung der BKV gemäß §15 Abs. 7 WaffG.

 

Frau Abteilungspräsidentin Silvia Bechtold unterschreibt die Anerkennung

Übergabe der Anerkennung an die BKV

   

Präsident Schiener, Frau Bechtold, stv. BV Hartinger, Herr Würtenberg, Herr Conrad vom BVA

Verabschiedung durch Herrn Conrad

   
   

Die BKV als anerkannter Schießsportverband
 

Voller Zuversicht wurde auf dieses Ziel hingearbeitet. Wir haben 2003 mit der Arbeit begonnen unseren Sportschützen ihren Schießsport zu erhalten. Ein ganzes Paket von Aufgaben wurde geschnürt. Hierzu gehörte eine geänderte Verbandsstruktur mit Schießwarten in allen Gliederungen,  eine attraktive Sportordnung, kritisch hinterfragte Waffenbefürwortungsrichtlinien und die Erarbeitung von Unterlagen für die Waffensachkunde-, Schießwarte- und Aufsichts-Lehrgänge.

 

Es galt den Schießsport attraktiv und leistungsbezogen zu gestalten, kurz, die BKV zu einem anerkannten Schießsportverband zu machen. Der Weg dorthin wurde durch das neue Waffenrechtneuregelungsgesetz vorgegeben.

 

Dies alles geht jedoch nicht ohne Hilfe. Deshalb möchte ich mich hier zu allererst bei unseren "erfahrenen" Sportschützen bedanken, die mich unterstützt und beraten haben.

 

Ein weiteres Dankeschön richtet sich an all die Gesprächspartner beim Bundesverwaltungsamt die uns jederzeit mit Rat und Tat bei unserer Arbeit unterstützten. Jetzt gilt es, dafür zu sorgen, den Sachbearbeitern der Genehmigungsbehörden vor Ort schnellstmöglich die Nachricht über die Anerkennung und die Unterlagen der Sportordnung zugänglich zu machen, damit eine reibungslose Bearbeitung der Befürwortungsanträge erfolgen kann.

 

Wir sind jetzt Mitglieder eines anerkannten Schießsportverbandes mit all den Privilegien die sich daraus ergeben. Dies bedeutet aber auch, dass wir die Anerkennung als Verpflichtung gegenüber der BKV und dem Schießsport verstehen. Gemeinsam mit Hilfe der Kameradschaften/Vereine wollen wir sicherstellen, dass innerhalb der BKV der Schießsport vorbildlich ausgeübt und gefördert wird.